Die GFL-J verzeiht keine Niederlagen

U20-Phantoms in Troisdorf schon unter Druck

„Es lief noch nicht alles total rund“, bilanzierten die Troisdorf Jets nach ihrem Saisonstart in der GFL-J gegen die Gießen Golden Dragons. Das können auch die U20-Phantoms bis zu diesem Punkt unterschreiben. Doch während die Nordrhein-Westfalen die „Drachen“ mit 49:7 vom Himmel schossen, verloren die Wiesbadener bei den Stuttgart Scorpions 15:25.

„Das Team hat einen guten Start hingelegt. Die Coaches um HC Philipp Westphal waren dementsprechend zufrieden“, heißt es vonseiten der Jets weiter, während Phantoms-Head-Coach Christian Freund betonte, sich den Start in die Jubiläumssaison anders vorgestellt zu haben.

Jets 1:0, Phantoms 0:1. Nach dem nächsten Spieltag würde Freund sicherlich gerne hinter dem Namen beider Teams ein 1:1 lesen – möglich wäre es, treffen Jets und Phantoms im Aggerstadion von Troisdorf doch am Samstag, 4. Mai, 17 Uhr, direkt aufeinander. Spätestens auf der etwas mehr als 90-minütigen Fahrt von Wiesbaden nach Troisdorf dürfte der Coaching Staff seine Spieler besonders auf drei Namen vom Roster der Jets aufmerksam machen: Quarterback Grebing, Receiver Schank und Running Back Simon. Grebing warf gegen die Golden Dragons drei Touchdowns – zwei davon auf Schank, der wiederum alle sieben PAT verwandelte. Simon erzielte zudem zwei Touchdowns per Lauf.

Es wird schwer in Troisdorf und ein Sieg wäre ein gewichtiges Pfand im Kampf um die Play-offs, immerhin ist die reguläre Saison mit nur acht Spielen sehr kurz. Jede Niederlage macht eine Teilnahme unwahrscheinlicher und mit den Unicorns, Razorbacks, Cowboys und Sentinels haben noch vier weitere Teams Ansprüche auf die Play-offs.

Der restliche Spielplan:

Sa., 4. Mai, 17 Uhr: Troisdorf Jets – Wiesbaden Phantoms

Sa., 25. Mai, 16 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Bad Homburg Sentinels

Sa., 8. Juni, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Saarland Hurricanes

So., 23. Juni, 13 Uhr: Schwäbisch Hall Unicorns – Wiesbaden Phantoms

Sa., 29. Juni, 16 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Gießen Golden Dragons

Sa., 6. Juli, 16 Uhr: Munich Cowboys – Wiesbaden Phantoms

Sa., 20. Juli, 17 Uhr: Wiesbaden Phantoms – Fursty Razorbacks

Über Wiesbaden Phantoms 121 Artikel
Wiesbaden Phantoms