Scorpions gewinnen in Mannheim

Als Tabellenzweiter und dadurch leicht favorisiert fuhr die U19 der Stuttgart Scorpions am Samstag nach Mannheim. Ziel war es, die Stellung als eines der Topteams im Süden der GFL Juniors weiter zu festigen. Nach einem starken Beginn führten die Scorpions gegen die Mannheim Bandits schnell mit 14:00. Danach erlaubte man jedoch der Mannheimer Offense, quer übers Feld zu marschieren und auch der darauffolgende Pick Six brachte die Bandits wieder in die Spur. Erst nach der Halbzeit agierten die Stuttgarter konzentrierter und konnten bei sommerlichen Temperaturen das Spiel mit 35:14 für sich entscheiden.

Nun gilt die Konzentration der Manschaft dem weiteren Saisonverlauf, der nach einer kurzen Spielpause am 27.5. in Freiburg weiter erfolgreich bestritten werden soll. Dort soll der Anschluss an die Tabellenspitze gehalten werden.

Bild: Jasmin Berwanger