Mainz Golden Eagles verlieren zweites Spiel in Folge

Pre-Game Huddl; Foto: © Heffa Fuzzel

Das erste U19 Heimspiel wurde mit einem Sieg heimgefahren. Das letzte Saisonspiel wurde zu Null verloren. Die Hoffnung, dass die U19 gegen die Darmstadt Diamonds am ersten Doubleheader 2018 erfolgreich zurückkehren würde, wurde bereits in der ersten Halbzeit in weite Ferne geschoben. Mit einem Halbzeitstand von 06:21, fiel es der U19 in der zweiten Halbzeit zunehmend schwerer, dagegen zu halten. Das Endergebnis von 06:41 war ernüchternd und Darmstadt der verdiente Sieger, da sich die TSV SCHOTT Mainz Golden Eagles zu viele Fehler erlaubt haben. „Uns war von Anfang an klar, dass die Saison schwer wird“, weiß U19 Head Coach Christian Schärtl. „Wir haben ein junges Team mit vielen neuen Startern auf wichtigen Positionen. Die Höhe (41:00 gegen Wiesbaden und 06:41 gegen Darmstadt; Anm. d. Red.) der letzten beiden Niederlagen ist jedoch auch für mich überraschend. Wir gehen derzeit nicht so vorbereitet in die Spiele, wie wir es tun sollten und daran werde ich in den nächsten beiden Wochen zusammen mit meinen Coaches hart arbeiten. Wir werden die Fehler finden, ausmerzen und das große Potenzial des Teams in der zweiten Saisonhälfte nutzen. Wir ziehen den Karren wieder aus dem Dreck – versprochen.“

Wir drücken die Daumen, dass die Jungs wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden. Come on, boys!