Unentschieden im Breisgau

Die U19 der Stuttgart Scorpions ist am Sonntag im Spiel gegen die Freiburg Sacristans nicht über ein 20:20 Unentschieden hinausgekommen. Das Rückspiel im Breisgau zeigte viele Parallelen zum Hinspiel. Dem Stuttgarter Nachwuchs gelang es zwar früh in Führung zu gehen und damit zur Halbzeit im Soll zu liegen, nach der Pause erkämpften sich jedoch die Sacristans das Momentum und kamen wieder zurück ins Spiel. Die Scorpions verpassten es gleichzeitig, eigene Chancen in Punkte zu verwandeln und damit den Sack zu zumachen. Trotzdem hätte es am Ende für das Team von Headcoach Mario Campos Neves zwar fast noch zum Sieg gereicht, doch ein Field Goal-Versuch wurde knapp vergeben.
Für das bereits letzte Heimspiel der diesjährigen U19-Saison am kommenden Sonntag auf der Waldau ändert sich für die Scorpions nach der Punkteteilung nichts. Dann soll mit vollem Einsatz wieder ein Sieg her. Gegner sind die Nürnberg Rams.

Bild: Jasmin Berwanger