Mainz Golden Eagles gewinnen in Hanau

Die Mainzer Defense stoppt die Hanauer Offense; Foto: © Heffa Fuzzel

Der April hatte auf seine letzten Tage in 2018 noch einmal sein bestes Wetter ausgepackt. Bei zunächst wechselhaftem Wetter zwischen Sonne und Wolken, kam die U19 der TSV Schott Mainz Golden Eagles in Hanau an. Das dritte Saisonspiel gegen die Hanau Hornets stand auf dem Plan. Aus administrativen Gründen, wurde das Spiel – früher als geplant – noch vor 12:00 Uhr gestartet. Das tat dem Spiel aber keinen Abbruch und passend zum Kickoff (ca. 11:45 Uhr) kam auch die Sonne raus.

Hanau trat in minimaler Besetzung an und traf auf willensstarke Eagles. Dennoch blieb das erste Quarter punktlos. Beide Defenses konnten frühzeitig die Angriffsserien stoppen. Erst gegen Ende des zweiten Quarter konnten die Mainz Golden Eagles ihren ersten Touchdown feiern (PAT war gut). Zur Halbzeit stand es somit zunächst 00:07 für die Gäste aus Mainz, aber Hanau kämpfte. In der zweiten Halbzeit – vor allem aber im dritten Quarter – patzten die Hornissen immer öfter; zum Glück der Eagles, die einen geblockten Punt in der Hanauer Endzone für sich behalten und eines verwandelten Touchdowns auf das Scoreboard brachten. Innerhalb weniger Minuten holten die Eagles weitere 13 Punkte und es stand zum vierten Quarter 00:20. Mainz schaffte es mit dem Ball im vierten Quarter nur noch einmal in die Endzone. Ein zu kurzer Snap und eine unsichere Entscheidung des Mainzer Holders sorgte für einen nicht erfolgreichen PAT Versuch für Mainz. Für Mainz hieß es jetzt nur noch: Ergebnis halten und mit einem „zu Null“ nach Hause fahren. Leider glückte das nicht. Hanau wachte plötzlich auf, packte den Stachel aus und kämpfte härter als vorher. Gleich zweimal stachen die Hornissen innerhalb der letzten drei Minuten zu. Pässe die zuvor erfolglos ihre Empfänger suchten, kamen an und es folgten zwei Touchdowns auf der Hanauer Seite. Bei etwas mehr als einer Minute auf der Game Clock, kniete Mainz ab und beendete damit das Spiel. Das Endergebnis somit: 16:26 für Mainz. Der zweite Sieg (in Folge) im dritten Saison-Spiel. Respekt auch an die Hanauer, die bis zur letzten Minute kämpften und, trotz eines 0:26 Rückstands, doch noch die Kraft hatten, zurück zu schlagen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für das faire und gute Spiel. Der Blick nach dem Spiel war aber bereits in Richtung nächstes Spiel am 5. Mai gerichtet. Am Samstag treffen die Eagles auf die Wiesbaden Phantoms. Der ewige Rivale des Landeshauptstadt-Derbys.