Crocodiles schlagen die Schwäbisch Hall Unicorns und erreichen den Junior Bowl XXXIX

Das Finale ist erreicht. In dieser Höhe nicht erwartet, hat unsere U19 die Schwäbisch Hall Unicorns geschlagen. 6 Wochen Pause zwischen dem letzten Gruppenspiel und dem Halbfinale waren dem Team nicht anzumerken. Vor der Kulisse von 587 Zuschauern und perfekten äußeren Bedingungen zeigten beide Teams ein Spiel auf hohem Niveau.

1. Quarter

Der Kickoff durch die Unicorns wurde von #3 Tim Sauerland an der 5 yd. Line und bis an die 20 yd. Line zurückgetragen. Mit Laufspielzügen über #5 Duncan Brune und einer perfekten Blockarbeit unserer O-Line arbeitete sich unser Team bis an die 26 yd. Line der Gäste vor. Dann gelang unserem QB #6 Max Fries ein Sahnepass in die Endzone auf unseren Receiver #3 Tim Sauerland und der erste TD war gelungen. Der PAT durch #39 Sam Assadi konnte von der Haller Defense geblockt werden und so lautete der Spielstand 06:00. Den Kickoff durch #11 Luca Steinbüchel trugen die Unicorns an die 36 yd. Line zurück. Die Gäste begannen ihren ersten Drive mit einem kurzen Passspielzug, der aber bereits an der 40yd. Line durch #17 Vincent Bujalla und #21 Tobias Klein gestoppt werden konnte. Der folgende Laufspielzug hätte fast ein neues 1st Down gebracht, konnte 1 yd. vorher von #55 Erik Rudakow und #99 Max Stege gestoppt werden. Im dritten Versuch sorgte #7 Anakin Ates für einen Raumverlust von 1 yd. und die Gäste mußten punten. Der Punt wurde an der Crocodiles 16 yd. Line gedownt. Erst gelang durch #5 Duncan Brune ein raumgewinn von gut 5 yds, gefolgt von einem 79 yd. Lauf in die Endzone. Dieser TD zählte aber wegen einer Strafe gegen unsere Offense nicht. Von der eigenen 35 yd. Line starte unser Team den ersten Versuch. Über #4 Joshua Berzkalns mit einem Raumgewinn von 6 yds. und #34 Kais Qariezada über 3 yds. sowie einem QB-Sneak (hier ein Gruß an Jan Stecker) #6 Max Fries gelang ein neues 1st Down an der 45 yd. Line. Es folgte ein sehenswerter Pass auf #87 Felix Stecker an die Unicorns 43 yd. Line. Wieder sorgten Laufspielzüge über #5 Duncan Brune und #4 Joshua Berzkalns  für einen Raumgewinn an die 23 yd. Line der Unicorns. Dann geriet unser QB #6 Max Fries unter starken Druck der Haller Defense und ihm gelang im letzten Augenblick noch ein toller Pass auf #87 Felix Stecker an die 2 yd. Line. Den ersten Versuch über #34 Kais Qariezada konnte die Gäste Defense noch an der LOS stoppen, aber im 2. Versuch gelang #4 Joshua Berzkalns der TD. Die folgende TPC schloss unser QB #6 Max Fries erfolgreich ab. Mit diesem Spielzug und einem neuen Spielstand von 14:00 endete das erste Quarter. 

2. Quarter

Der Kickoff durch #39 Sam Assadi geriet an der 30 yd. Line Out of Bounds und so starteten die Halleran der eigenen 35 yd. Line ihren Drive. Der erste Versuch wurde bereits 1 yd. hinter der LOS durch #91 Nico Kalterherberg und #99 Max Stege gestoppt. Die D-Line übte weiterhin starken Druck auf den Haller QB aus und so wäre #21 Tobias Klein fast eine Interception gelungen. Die Gäste mußten punten und der Ball wurde an der Crocodiles 37 yd. Line gedownt. Mit Laufspielzügen über #4 Joshua Berzkalns und #5 Duncan Brune kam unsere Offense bis an die 34 yd. Line der Unicorns. Dann aber gelang den Gästen in der eigenen Endzone eine Interception, die bis an die 7yd. Line zurück getragen wurde. Dem QB der Haller gelang dann ein schöner Lauf über 6 yds. der von #21 Tobias Klein gestoppt werden konnte. Dann konnten die Gäste mit einem sehenswerten Lauf an der eigenen 19 yd. Line ein neues 1st Down erzielen. Dann konnten #55 Erik Rudakow, #7 Anakin Ates und #99 Max Stege das nächste Laufspiel bereits nach 2 yds. stoppen. Ein erfolgreicher Pass in die Mitte konnte dann von #55 Erik Rudakow an der 36 yd. Line gestoppt werden. Erst nach gut 12 yds. gelang es dann #15 Isaiah Davidson, #7 Anakin Ates und #21 Tobias Klein den Lauf der Haller zu unterbinden. Unsere Offense übte weiterhin starken Druck auf die Gäste aus, die sich dann aber doch bis an die 19 yd. Line der Crocodiles vorarbeiten konnten. Dann gelang #9 Lyonel Müller-Gerbes ein sehenswerter QB Sack an der 32 yd. Line und sorgte für erheblichen Raumverlust der Unicorns. Die Haller spielten den 4. Versuch aus, aber der Pass geriet incomplete und so ergab sich ein Turnover on Downs an der 32 yd. Line der Crocodiles.  Im nächsten Drive sorgten dann erst einmal für 2 Strafen und 15 yds. Aber über #6 Max Fries und #5 Duncan Brune arbeitete man sich bis an die 43 yd. Line der Haller zu einem neuen 1st Down vor. Hier muß man wiederholt die sehr gute Arbeit unsere Offense Line hervorheben, die es immer wieder verstand unserem QB und den RB’s den nötigen Raum zu schaffen. Tolle Leistung Jungs. Es folgte die 2 Minute Warning durch den White Head und dann ein spektakulärer Lauf von #5 Duncan Brune, der seinen Gegenspieler wie bei einem Hürdenlauf übersprang und an der 25 yd. Line ein neues 1st Down errreichte. Über #4 Joshua Berzkalns und dann #5 Duncan Brune mit einem erfolgreichen Lauf in die Endzone erzielte unser Team den 3. TD des Spiels. Der PAT wurde durch #11 Luca Steinbüchel zum neuen Spielstand von 21:00 verwandelt. Der Kickoff durch #39 Sam Assadi wurde vom Special Team der Haller an der 3 yd. Line aufgenommen und bis an die 20 yd. Line zurück getragen, wo #3 Tim Sauerland den Lauf des Returners stoppen konnte. Durch eine Strafe gegen unsere Defense folgte ein neues 1st Down der Unicorns an ihrer 35 yd. Line. Dann gelingt es #92 Yilanan Ouattara dem QB den Ball herauszuschlagen und #78 Felix Mühlinger konnte den Fumble an der 25 yd. Line für die Crocodiles sichern. Kurz vor Ende des 2. Quartes eine gute Gelegenheit weitere Punkte zu erzielen. Im ersten Versuch gelang #5 Duncan Brune ein Lauf bis kurz vor die Endzone, aber eine Strafe gegen die Offense sorgte dafür, dass es wieder zurück an die 25 yd. Line ging. Dann aber konnte unser RB mit einem schönen Lauf über gut 25 yds. seinen 2. TD erzielen. #11 Luca Steinbüchel verwandelte dann den folgenden PAT zum neuen Spielstand von 28:00. Mit einem Onside Kick versuchte dann unser Special Team nochmals in Ballbesitz zu kommen, aber die Haller passten auf und konnten den Ball an der 46 yd. Line der Crocodiles sichern. Ein Kurzpass der Haller kann von #17 Vincent Bujalla an der 37 yd. Line gestoppt werden. Mit dem letzten Spielzug versuchten die Gäste dann mit einem langen Pass an die Endzone zu scoren, aber #15 Isaiah Davidson konnte den Pass verteidigen und so ging es mit einem so nicht erwarteten 28:00 in die Halbzeit.

3. Quarter

Die Gäste aus Hall empfingen im 3.Quarter den Ball. Den Kick durch #39 Sam Assadin an die Endzone der Haller konnten sie bis an die 35 yd. Line zurücktragen. Der Drive startete mit einem Kurzpass, der aber bereits nach einem yd. von #24 Tim Gruhn gestoppt wurde. Eine weitere Strafe gegen unser Team bescherte den Unicorns ein neues 1st Down an der 50 yd. Line. Dann schafften es die Haller jedoch nicht ein neues 1st Down zu erzielen. Erst geriet ein Pass zu lang, dann konnten #9 Lyonel Müller-Gerbes, #92 Yilanan Ouattara sowie #99 Max Stege den Ballträger nach einem gefumbleten Snap gute 4 yds. hinter der LOS stoppen. Einen Pass an die Crocodiles 35 yd. Line wurde von #30 Vincent Döring erfolgreich verteidigt und das Punt Team der Unicorns mußte wieder aufs Feld. Der Punt wurde vom Special Team der Gäste an der 23 yd. Line der Crocodiles gedownt. Ein Lauf von #25 Bastian Jovanov bis an die 38 yd. Line sorgte für ein neues 1st Down. Erst #25 Bastian Jovanov und dann #5 Duncan Brune mit einem unwiderstehlichen über gut 60 yds. der seinen 3. TD des Spiels erzielte. Der folgende PAT konnte leider nicht verwandelt werden. So lautete der neue Spielstand nun 34:00. Den Kickoff durch #11 Luca Steinbüchel wurde an der 10 yd. Line aufgenommen und an der 20 yd. Line der Gäste durh #42 Eric Sonnenschein gestoppt. Ein neues 1st Down gelang den Unicorns nicht. Erst konnte #21 Tobias Klein einen Pass an die 50 yd. Line verteidigen, dann wäre #24 Tim Gruhn fast eine Interception gelungen und dann konnte #9 Lyonel Müller-Gerbes einen kurzen Pass verteidigen, so dass die Haller wieder ihr Punt Team aufs Gridiron schicken mußten. Der Punt wurde an unserer 45 yd. Line gedownt und nun führte unser QB #12 David Shafir die Offense auf den Platz. Mit dem ersten Spielzug gelang #4 Joshua Berzkalns ein neues 1st Down an der Unicorns 44 yd. Line. Mit einem Pass von #12 David Shafir auf #18 Paul Huckschlag und einem Laufspielzug über #4 Joshua Berzkalns gelang ein weiteres 1st Down an der 23 yd. Line der Gäste. Zwar konnte sich unsere Offense bis an die 18 yd. Line vorarbeiten, aber ein QB Sack der Unicorns sorgte für einen Raumverlust von gut 7 yds. Aber die Haller erhielten eine Strafe und somit die Crocodiles ein neues 1st Down. Aber 2 yds. vor der Endzone war Schluß und die Unicorns gelangten durch ein Turnover on Downs wieder in Ballbesitz. Mit Kurzpassspiel kamen die Gäste an der 15 yd. Line zu einem neuen 1st Down. Es folgte ein Strafe gegen die Offense der Haller und es ging zurück an die 8 yd. Line. Das folgende Laufspiel wurde bereits an der 10 yd. Line durch #78 Felix Mühlinger und #9 Lyonel Müller Gerbes gestoppt. Mit 2 weiteren Spielzügen kamen die Unicorns bis an die eigene 31 yd. Line wo sie aber von #8 Michael Kohlgrüber und #22 Niklas Steinbüchel gestoppt wurden. Damit endete auch das 3. Quarter mit einem Spielstand von 34:00.

4. Quarter

#30 Vincent Döring gelang dann im ersten Spielzug des letzten Quartes eine Interception, die er bis an die 5 yd. Line der Unicorns zurück trug. Mit einem Lauf über #25 Bastian Jovanov erzielte unser Team den nächsten TD. Den fälligen PAT konnte #39 Sam Assadi zum neuen Spielstand von 41:00 verwandeln. Den Kickoff durch #11 Luca Steinbüchel konnten die Gäste an der 6yd. Line aufnehmen und bis zur 22 yd. zurück tragen, wo der Returner von #35 Albion Mjeku, #42 Eric Sonnenschein und #53 Luca Wendt gestoppt wurde. Eine Strafe gegen die Crocodiles und es ging vor an die 37 yd. Line für ein 1st Down Schwäbisch Hall. Ein Lauf ihres QB brachte die Unicorns bis an die 50 yd. Line. Einen Pass auf den Receiver konnten #19 Tom Kleinmann und #42 Erik Sonnenschein an der 43 y. Line stoppen. Die Gäste gaben nicht auf und versuchten mit variablem Passpiel in die Endzone der Crocodiles zu kommen. Eine Strafe bescherte dann den Unicorns ein neues 1st Down an der 38 yd. Line. Ein langer Pass an die 15 yd. Line der Crocodiles konnte von #19 Tom Kleinmann erfolgreich verteidigt werden. 2 weitere Passversuche brachten keinen Raumgewinn und so kam das Punt Team wieder aufs Feld. Den Kick konnte #3 Tim Sauerland an der 9 yd. Line sichern, sonst wäre der Ball vermutlich bis kurz vor die Endzone gerollt. Zwar gelang dann #4 Joshua Berzkalns ein neues 1st Down, aber eine Strafe gegen unser Team  und es ging zurück an die 5 yd. Line zurück. Aber die Haller Defense zeigte sich auf der Höhe und zwang unser Team kurz vor der eigenen Endzone zu einem Punt, den #19 Tom Kleinmann bis an die 47 yd. Line der Gäste kickte. Dann brachte unsere Defense durch #36 Leonard Maas, #35 Albion Mjeku und #99 Max Stege die Unicorns wieder schwer in Bedrängnis. Es folgte das 2 Minute Warning des White Head und Hall mußte im 3. Versuch 10 yds. zum 1st Down zu überwinden. Der zu erwartende Pass wurde dann von #8 Michael Kohlgrüber  an der 30 yd. Line intercepted und bis an die 26 yd. Line zurückgetragen. QB #12 David Shafir kam mit seiner Offense wieder aufs Feld. Sein erster Pass fand #82 Majunga Hörl der an der 15 yd. Line ein neues 1st Down erzielte. #25 Bastian Jovanov brachte dann mit einem Lauf unser Team bis an die 10 yd. Line. #12 David Shafir erzielte dann per Lauf den nächstn TD. Die folgende TPC konnte dann #99 Max Stege mit einem Catch in der Endzone zum neuen Spielstand von 49:00 abschließen. Den Kickoff durch #39 Sam Assadi wurde von den Hallern an der 10 yd. Line aufgenommen und von #3 Tim Sauerland und #13 Stiven Itermann an der 25 yd. Line gestoppt. Dann folgte noch ein laufspielzug der Gäste bis an die eigene 42yd. Line. Aber mit diesem Spielzug war das Spiel beendet.

Eine überzeugende Vorstellung des gesammten Teams, gegen einen nie aufgebenden Gegner aus Schwäbisch Hall. Jedoch darf sich das Team nicht auf diesem Erfolg ausruhen, sondern muß sich in den kommenden Wochen fokussiert auf den Gegner im Junior Bowl XXXIX den Fursty Razorbacks vorbereiten. Ein Team, dass sich im Saisonverlauf stetig verbessert hat und auf keinen Fall unterschätzt werden darf.

Die Spieler, Coaches und Betreuer badanken sich auf diesem Weg nochmals für die zahlreiche Unterstützung. Da das Finale in Köln stattfinden wird, hoffen wir auch wieder auf einen starken Rückkhalt durch unsere Fans. Der Junior Bowl wird am 13. November 2021in Köln Chorweiler angepfiffen. Die Kick-Off Zeit werden wir rechtzeitig bekannt geben.

1st Quarter

06:00 TD #3 Tim Sauerland

           PAT blocked

12:00 TD #4 Joshua Berzkalns

14:00 TPC #6 Max Fries

2nd Quarter

20:00 TD #5 Duncan Brune

21:00 PAT #11 Luca Steinbüchel

27:00 TD #5 Duncan Brune

28:00 PAT #39 Sam Assadi

3rd Quarter

34:00 TD #5 Duncan Brune

           PAT no good

4th Quarter

40:00 TD #25 Bastian Jovanov

41:00 PAT #39 Sam Assadi

47:00 TD #12 David Shafir

49:00 TPC #99 Max Steege

#CCrocodiles #Domstadtfootball #U19 #GFLJuniors #GFLJ #Drive #Desire #Destiny #Gameday  #Finale #JuniorBowl #SchwäbischHallUnicorns #WhiteOutGame

Bilder: 
Ester Shafir
Ulf Bujalla
Pedro Cologne
Jelina Berzkalns

Über Cologne Crocodiles 9 Artikel
Cologne Crocodiles