U19 verliert Testspiel gegen Düsseldorf

Haller Juniors müssen sich unterbesetzt den Panthern aus Düsseldorf mit 6:25 geschlagen geben

Samstag, 19.03.2022 - Kickoff 14:00 Uhr
BWFS - Schwäbisch Hall, Hagenbachstadion

Schwäbisch Hall Unicorns

Düsseldorf Panther

Schwäbisch Hall Unicorns
6
Düsseldorf Panther
25
Quarterstände
6:0 / 0:13 / 0:12 / 0:0
Infos zum Spiel

Am Samstag trat die U19 der Schwäbisch Hall Unicorns im Haller Hagenbachstadion zu einem Vorbereitungsspiel gegen die Düsseldorf Panther an. Mit vielen Lücken im Kader unterlag man den deutschen Jugendrekordmeistern mit 6:25.

Verletzungspech im Vorfeld und einige Krankheitsfälle sorgten dafür, dass die Haller U19 am Samstag mit einem stark reduzierten Kader antreten musste. Auch auf einige Starter musste man verzichten und verschiedene Spieler mussten auf für sie ungewohnten Positionen aushelfen. So auch Rachid Ali-Tagba, der beispielsweise den Ausfall sämtlicher Runningbacks kompensieren musste.

Zunächst konnte die Haller Defense ihre Endzone sauber halten und die Düsseldorfer Angriffe erfolgreich abwehren. Die Offense hatte im Gegenzug aber Pech, denn eine schwere Verletzung führte noch im ersten Viertel zu einer halbstündigen Spielunterbrechung. Danach fand man allerdings besser ins Spiel und konnten mit einem kurzen Pass von Backup-Quarterback Finn Falk auf Luis Bauer die ersten Punkte zum 6:0 erzielen.

Ab dem zweiten Viertel nahmen die Trainer viele Auswechslungen vor, auch um neuen und jüngeren Spielern Spielzeit zu geben. Zwar konnte die Offense den Ball gut bewegen, weitere Punkte blieben ihr aber verwehrt. Auf Seiten der Defense konnten Noah Lorieri und Julian Haber jeweils einen Quarterback-Sack für sich verbuchen. Das physische  Laufspiel der Panther bereitete der Haller Defense insgesamt aber große Probleme. Viermal gelang den Düsseldorfern der Weg in die Haller Endzone und am Ende ein 25:6-Erfolg im Hagenbachstadion.

„Das Spiel hat uns gezeigt, wo unsere Baustellen sind“, sagte Head Coach Daniel Graf nach der Partie. „Bis zu unserem ersten Punktspiel haben wir jetzt 4 Wochen Zeit an diesen Fehlern zu arbeiten. Natürlich hoffen wir auch, dass sich einige Spieler bis dorthin erholt haben und wir auf einen größeren Kader zurückgreifen können.“

Über Schwäbisch Hall Unicorns 33 Artikel
Schwäbisch Hall Unicorns